Dr. Edward Bach, ein bekannter britischer Arzt, Forscher, Pathologe, Bakteriologe und Homöopath entdeckte in den 20ger und 30ger Jahren des letzten Jahrhunderts 38 natürliche Heilmittel.

Daraus entwickelte er das Bachblüten-System.

 

Jedes Mittel bringt ein natürliches Gleichgewicht in eine grundlegende Emotion. Zum Beispiel wird Impatiens eingenommen, wenn wir irritiert und ungeduldig sind. Diese Bachblüte versorgt uns mit den Qualitäten Gelassenheit und Geduld und hilft uns dadurch, unsere Nervosität und Ungeduld zu überwinden – ganz natürlich.

 

Was Dr. Bach Anfang des letzten Jahrhunderts bereits wusste, hat inzwischen auch die moderne Wissenschaft der Psycho-Neuro-Immunologie bestätigt – den Zusammenhang zwischen der Psyche, dem Nerven- sowie dem Immunsystem.

Je ausgeglichener die Persönlichkeit, je harmonischer das innere Gefühlsleben, je leichter fällt es dem Körper, seinen eigenen natürlichen Gesundheitszustand zu finden.

„Einklang mit unserer Seele ist die Voraussetzung für unsere Gesundheit.“

– Dr. Edward Bach

 

Bei der Arbeit mit den Bachblüten geht es darum, zu erforschen, wie du in herausfordernden Situationen reagierst. Welche Emotionen zeigen sich bei dir? Welcher Gemütszustand herrscht vor?

 

Genau diese oft lähmenden Gefühle wie Unsicherheit, Sorgen, Wankelmütigkeit, Überforderung, Kummer und viele mehr werden mit Hilfe dieser zarten Helfer aus der Natur ausgeglichen.

 

Die passenden Bachblüten überfluten dich mit genau den Qualitäten, die dir gerade zu deinem Glück fehlen. Deine Emotionen kommen in Balance und du in deine Kraft.

 

Wie wäre es mit ein paar Tropfen Klarheit, Vertrauen, Sicherheit, Geduld oder auch Energie und Stärke?

 

Meine Unterstützung findest du unter Beratungen und Weiterbildung

Die_Wirksamkeit_des_Bach-Systems.png